ADG-Foren

Der Autor des Buches mit dem Kurztitel „Profitwahn”, Prof. Dr. Christian Kreiß von der Hochschule Aalen, hielt anläss­lich der Mitgliederversamm­lung 2014 einen mitreißenden Vortrag über die Fehlentwick­lungen in den Wirtschafts- und Finanzsystemen und skizzierte mögliche Auswege.

Anm.: Die Charts zum Vortrag sind auf der Homepage der ADG hinterlegt.

Der gut besuchte Vortrag fand die ungeteilte Zustimmung der Zuhörer. Der an der Hochschule Aalen lehrende Ökonomie-Pro­fessor und ehemalige Invest­mentbanker setzt sich vehe­ment für eine menschenge­rechte Wirtschaft ein: ww.men­schengerechtewirtschaft.de. Er führte nach einer kritischen Analyse der derzeitigen Wirt­schafts- und Finanzlage aus, dass gesellschaftliche Weichen­stellungen zu einer sozialeren und menschlicheren Wirtschaft sowie zur Abmilderung der derzeitigen schlechten Wirt­schaftslage in großen Teilen Europas recht einfach durchzu­führen und sehr erstrebenswert wären. Insbesondere durch ei­nen Abbau der in den letzten Jahrzehnten deutlich gestiege­nen Ungleichverteilung wäre die derzeitige kritische Finanz­lage in vielen Ländern leicht zu beheben. Jeder Einzelne kann, so Prof. Dr. Christian Kreiß, zu einer menschlicheren Wirt­schaft aktiv beitragen, indem man auf Unnötiges verzichte, indem man verantwortungsvoll mit seinem Ersparten umgehe und indem man überlege, wo man sich gesellschaftlich sinn­voll einbringen kann.

Eine ausführliche, lange und sehr lebhafte Diskussion mit vielen Fragen schloss die sehr aufschlussreichen Ausführun­gen von Prof. Dr. Christian Kreiß ab.

Die Kritik von Prof Dr. Christian Kreiß an der Mainstream-Öko­nomie wird von immer mehr kompetenten und prominen­ten Mahnern geteilt. Insofern finden seine Thesen Aufmerk­samkeit und Bestätigung. Der ehemalige Chef-Volkswirt der Deutschen Bank fordert z. B. eine "Neuordnung des Geldes“ mit anderen Kriterien der Kre­ditvergabe.

Das Buch zum Thema mit dem Titel „Profitwahn” kostet € 17,95 und ist unter ISBN 978-3-8288-3159-9 im Buchhandel erhältlich.

Helmut Wiesmeth

Die Mitgliederversammlung im Kulturhaus Ramersdorf/Neu­perlach war wieder einmal gespickt mit Höhepunkten und Weichenstellungen. Nach dem überaus packenden Vortrag „Profitwahn – Wege in eine menschlichere Wirtschaft” von Prof. Dr. Christian Kreiß von der Hochschule Aalen zog der Ablauf der Mitgliederversam­mlung die über 50 Anwesen­den in den Bann. Der Jahresbe­richt des Vorstandes, u. a. mit der ausführlichen Darstellung der Öffentlichkeitsarbeit der ADG, zeugte von einem erfolg­reichen Vereinsjahr. In neun eigenen Pressemitteilungen (PM) sowie in einer, zusammen mit der "Kooperation Soziale Sicherung in Deutschland” herausgegebenen PM, meldete sich die ADG zu wichtigen Themen zu Wort. In vierzehn neuen, bzw. überarbeiteten Publikationen und in drei ADG-Foren wurden die Mitglieder und die Öffentlichkeit auf wichtige Sachverhalte hinge­wiesen. Auf vielen Veranstal­tungen und bei zahlreichen Vorträgen, durch Kommunika­tion über das deutschlandweite Netzwerk sozialpolitisch Inter­essierter und schließlich über die Homepage der ADG wur­den wertvolle Aufklärungsar­beit geleistet sowie Sachverhal­te und Meinungen verbreitet.

Es folgte die Neuwahl des Vor­standes und die Abstimmung über mehrere Satzungsände­rungen.

Dass diese Vorgänge in die Geschichte der ADG eingehen werden, gilt als sicher. Galt es doch, das fast zwanzigjährige Wirken des geistigen Vaters der ADG, Herrn Otto W. Teufel, zu würdigen. Während seiner gesamten Zeit in Vorstandsver­antwortung war es geprägt vom unermüdlichen Einsatz im Kampf gegen Ungerechtigkei­ten in den Sozialsystemen, von Beharrlichkeit, Klugheit und höchstem Sachverstand. Die ADG hat von der bundes­weit erworbenen Anerkennung Herrn Otto W. Teufels in höchs­tem Maße profitiert und ist ihm deshalb zu außerordentli­chem Dank verpflichtet. Als Würdigung dieses Verdienstes wurde Herr Otto W. Teufel einstimmig zum Ehrenbeirat der ADG ernannt. Als solcher wird er der ADG weiterhin zur Verfügung stehen.

Ausgeschieden aus dem Vor­stand ist auch Herr Valentin Gerber, dessen, trotz gesund­heitlicher Probleme, unermüd­licher Einsatz beispielhaft war. Seine Spezialgebiete Beamten­recht und Aufklärungsarbeit wird er weiterhin betreuen. Leider konnte Herr Gerber an der Mitgliederversamm­lung nicht teilnehmen. Die Eh­rung für sein Engagement und der Dank des Vorstandes wer­den ihm im kleinen Kreis der ADG-Aktiven überbracht.

Neu in den Vorstand gewählt wurden die langjährigen Mit­glieder Diethard Linck (zweiter Vorsitzender) und Wilfried Augustin (Beisitzer).

Dass die Finanzen der ADG von der Schatzmeisterin Frau Anita Guggenberger wie immer wohlverwaltet und geordnet sind, wurde von den Kassen­prüfern bestätigt. Die empfoh­lene Entlastung war reine Formsache.

Abschließend wurden vom Vorsitzenden der ADG, Herrn Hendrik Hein, die Themen Mit­gliederwerbung, Überarbei­tung des Erscheinungsbildes und des Internetauftrittes, Fi­nanzierung der Ruhegelder für Pensionäre und die Teilnahme an der Messe „Die66” 2015 als Ziele oder bevorstehende Aktivitäten genannt. Gleichzeitig werden die Bemü­hungen der ADG für die Einführung einer umfassenden Bürgerversicherung, für die Stärkung der Renten, für eine steuerfinanzierte Begleichung der versicherungsfremden Leis­tungen sowie allgemein für so­ziale Gerechtigkeit fortgeführt.

Die Pressemitteilung zur Mit­gliederversammlung ist unter diesem Link erreichbar: http://www.openpr.de/news/823213.html

Helmut Wiesmeth

Die ADG hat sich entschlossen, erneut an der Messe „Die66”, Deutschlands größter 50plus Messe, zu beteiligen. Die Messe findet wieder im MOC Mün­chen, Lilienthalallee 40, 80939 München, statt. In vier Hallen werden sich voraussichtlich 450 Aussteller in 15 Themenberei­chen präsentieren. Ca. 200 Ex­pertengespräche, Workshops und Diskussionen sowie 100 Bühnenshows, teils mit Promi­nenten, runden das Informati­onsangebot ab. Der Stand der ADG wird sich voraussichtlich in der Halle 4 befinden. Näheres erfahren Sie rechtzeitig auf der Homepage der ADG www.adg-ev.de oder in einem weiteren ADG-Forum.

Helmut Wiesmeth

Der Bundesfinanzhof (BFH) beschäftigt sich derzeit mit der Frage, ob Steuerzahler tatsäch­lich erst eine zumut­bare Eigen­belastung tragen müssen.

Hierzu sind zwei Verfahren an­hängig (Az.: VI R 32/13 und VI R 33/13). Der Bund der Steuer­zahler empfiehlt, alle Krank­heitskosten in der Einkommen­steu­ererklärung anzugeben, auch wenn die zumutbare Ei­genbelastung nicht überschrit­ten wird. Die Steuerbe­scheide bleiben in diesem Fall automa­tisch offen. Das heißt, entschei­det der BFH zugunsten der Steuerzahler, kann das Finanz­amt die Be­scheide korrigie­ren. Ein Ein­spruch ist dann nicht mehr erforderlich.

Helmut Wiesmeth

Die Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. – ADG fordert ein Ende der Vertuschung, Verschleierung und Verdummung in der gesetzlichen Altersvorsorge durch die Bundesregierung und das Parlament und fordert die Politik auf:

Lassen Sie endlich die Finger weg von der einzig vernünftigen Alterssicherung der gesetzlich versicherten Bürger!

Schwächen Sie nicht weiterhin durch permanente Eingriffe in die Rentenanpassungsformel das gesetzliche Altersvorsorgesystem zulasten der Bürger und zugunsten der Versicherungswirtschaft.

Der insbesondere in den letzten mindestens 20 Jahren verstärkt betriebene Niedergang der vor 125 Jahren gegründeten gesetzlichen Rentenversicherung muss umgekehrt werden! Zur Vermeidung von Altersarmut und zur Stärkung der Zukunftsaussichten der jüngeren Generation.

Nur eine wiedererstarkte gesetzliche Rentenversicherung kann den sozialen Frieden auf Dauer sichern.

Schaffen Sie prekäre Arbeitsverhältnisse ab! Sie sind die Frühgeburt der Altersarmut.

Kehren Sie zurück zur Bruttoberechnung und schaffen Sie eine Rentenanpassungsformel, die an Einfachheit der von Versorgungsempfängern (Pensionären) entspricht.

Der jahrzehntelange Griff in die Rentenkasse für die Begleichung von versicherungsfremden Leistungen muss dringend eingestellt werden und die Beiträge müssen endlich nur noch zweckgebunden verwendet werden dürfen.

Nur dann wird die gesetzliche Rente wieder zukunftsfähig sein. Und nur dann braucht man nicht mehr, wie im Rentenversicherungsbericht 2014, den Menschen Rentenerhöhungen bis 4,51 Prozent (2016) vorgaukeln, obwohl vorhersehbar ist, dass es nach heutigem Status nie dazu kommen wird. Selbst die Bundeskanzlerin, Angela Merkel, hat beim Festakt zur 125Jahrfeier der gesetzlichen Rentenversicherung gemeint, dass die Rente künftig kaum mehr ausreichen werde.

Also, gegensteuern!

Die Politik hat es selbst in der Hand, "geeignete Lösungen", wie Frau Merkel es nannte, anzuwenden. Dazu gehört auch die Rückkehr zur Kopplung der Renten an die Lohnentwicklung.

Die gesetzliche Rentenversicherung ist nicht zu einem System der Mindestsicherung auszurichten sondern muss die Anforderungen von Lohnersatz mit Dynamisierung erfüllen, wie es Bundeskanzler Konrad Adenauer einst versprochen hatte.

Sie ist als eine attraktive Altersversicherung für alle Bürger auszugestalten.

Zu dem für 2030 geplanten Rentenniveau von 43 Prozent Netto vor Steuern darf es nicht kommen!

 

Helmut Wiesmeth

Widerspruch

Im Jahr 2010 ist bei den Renten wieder einmal eine Nullrunde angesagt. Wir empfehlen allen Rentnerinnen und Rentnern dagegen einen Widerspruch einzulegen. Sobald Sie von Ihrem Rentenversicherungsträger die Mitteilung darüber erhalten haben, haben  Sie einen Monat Zeit dafür. Die Anschrift Ihres Rentenversicherungsträgers finden Sie im Textteil der Mitteilung unter der Rubrik „Ihr Recht.“ Einen Mustertext für einen Widerspruch finden Sie in nachfolgenden Ablauf. Bitte vergessen Sie bei Verwendung dieses Vordrucks nicht, Absender, Datum, Versicherungsnummer und gegebenenfalls das Datum des Bescheids zu ergänzen.

Ablauf des Widerspruches

Klageschrift

Inzwischen bekommen die Versicherten, die einen Widerspruch gegen die Nichtanpassung der Rente zum 01.07.2010 eingelegt haben, von der Deutschen Rentenversicherung einen Widerspruchsbescheid. Der Wunsch nach einer nachträglichen Rentenanpassung wird erwartungsgemäß abgelehnt. Gegen diesen Widerspruchsbescheid ist eine Klage beim örtlich zuständigen Sozialgericht möglich, die Klage muss innerhalb eines Monats nach Erhalt des Widerspruchsbescheids an das Sozialgericht geschickt werden. Ein Mustertext kann herunter geladen werden. Bitte vergessen Sie bei Verwendung dieses Vordrucks nicht, Absender, Datum, Versicherungsnummer und das Datum des Widerspruchsbescheid zu ergänzen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diethard Linck, 2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diethard Linck, 2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diethard Linck, 2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diethard Linck, 2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, 2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diethard Linck, 2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4, 82223 Eichenau

Hendrik Hein,   1. Vorsitzender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, 2. Vorsitzender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das ADG-Forum zum Herunterladen

 

 Inhalt

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt

Forum Juni 2012

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt

Forum April 2012

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt

Forum Dezember 2011

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

Inhalt

Forum August 2011

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt

Forum März 2011

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt

Forum Dezember 2010

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt

Forum Juni 2010

Impressum

Herausgeber:

Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V.,
Starenweg 4 , 82223 Eichenau

Hendrik Hein, 1. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto W. Teufel, ·2. Vorsitzender  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die ADG-Foren sind zum Herunterladen im Menüpunkt "ADG - Foren" zu finden

 

 Inhalt