Politik

Hausausweise zum Deutschen Bundestag sind für Lobbyisten ein gutes Instrument, um ihre Anliegen an die Abgeordneten heranzutragen. Bis zu zwei der grünen Plastikkarten können Interessenorganisationen bei der Bundestagsverwaltung beantragen, vorausgesetzt sie sind in einer öffentlichen Verbändeliste registriert und können begründen, weshalb ihr regelmäßiger Zutritt zum Bundestag unbedingt erforderlich ist (abgeordnetenwatch.de-Recherchen zeigten 2017, dass die Begründungen in vielen Fällen fehlten und deswegen hunderte Anträge zu Unrecht durchgewunken wurden).

Demokratie lebt von der Debatte und der Auseinandersetzung. Deshalb mischt sich die ADG immer wieder ein.

Nun hat die Süddeutsche Zeitung einen Aufruf gestartet, sich an der politischen Debatte zu beteiliegn

Machen Sie mit in der "Werkstatt Demokratie"

Vom 26.Juli 2018 an werden vier Wochen lang sieben Fragen gestellt, die Ja oder Nein beantwortet werden kann.