zugesandte Leserbriefe

Interessante Leserbriefe zu unseren Themen.

Dazu ein paar Worte von der ADG:
Im zweiten Videoteil wird von Herrn Klaus Dauderstädt wiedermal als Gegenargument zu den hohen Pensionsbelastungen die Einzahlung des Bundes von 80 Milliarden Euro in die Rentenkasse angeführt.

Wieder mal sehr geschickt platziert.

Riesterrente Leserbrief in der Münchner Merkur vom 17.01.2012

Ich erinnere mich noch genau, als die „Riester-Rente“ bei der Ergo-Versicherungsgruppe in Düsseldorf dem Vertrieb vorgestellt wurde und man freudestrahlend von einem Milliardengeschäft sprach.

Sehr geehrte Frau Dr. Niebler,
in einem Artikel der „Süddeutschen Zeitung“ von gestern (11.12.2012 / Seite 5) mit der Überschrift „Kampfansage an Schäuble“ werden Sie zitiert mit
„… es darf nicht sein, dass unsere Initiative, die eine himmelschreiende Ungerechtigkeit aufgreift, mit so einer Bemerkung [gemeint ist: die Bemerkung von Hrn. Schäuble: „kein Geld wg. Griechenlandhilfe“] mal eben so beerdigt wird.

Wie Recht Sie haben.

Schreiben Sie Ihre Beurteilung an die ADG.

nachfolgend die Kommentare zur Sendung

Betreff: Deutliche Worte ... der Bundespräsident sei aufgewacht (130727_OP_Gauck: Respekt vor Snowden)
Bezug: Mein Schreiben an Sie zum Thema „Direktversicherung“ (**)
vom 27.05.2012, 12.06.2012, 08.07.2012, 10.07.2012, 26.08.2012 und 30.09.2012 (!)