ADG-Filme

Dieser kleine Film zeigt Ihnen unsere Erfahrung mit der Entwicklung der gesetzlichen Rente in den letzten 60 Jahren.

 

 

Wie stellen wir uns für die Zukunft die Lösung vor?

Das Ziel der ADG und vieler Mitstreiter ist:

Eine Bürgerversicherung als Solidarische Sozialversicherung für Gesundheit, Pflege, Altersversorgung und Arbeitslosigkeit!

Steuersenkungsprogramm für Politiker, höhere Beamte u.a. Ein Vortrag zur Rentenpolitik von Otto W. Teufel, gehalten am 18. Oktober 2017 auf der Mitgliederversammlung der ADG

 

Wovon im Alter leben?

Der Freistaat steht wirtschaftlich an der Spitze – trotzdem sind in Bayern mehr Menschen von Altersarmut bedroht als in jedem anderen Bundesland. Die Renten liegen unter dem Bundesdurchschnitt, jeder Fünfte ab 65 Jahren in Bayern ist armutsgefährdet. Der Wohlstand ist gerade im Alter nicht gerecht verteilt.

Der Film

 

 


 

weitere Informationen zur Sendung

Was ist die ADG - 10 Fragen an Otto W. Teufel

 

Teilnahme der Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. (ADG) an der Abschlusskundgebung einer Großdemo des VDK gegen die Schröder-Reformen (Hartz) um 2002. Im anschließenden Interview vom BR hat die ADG ihre Broschüre "Anmerkungen zur geplanten Rentenstrukturreform und ab April 2000" vorgestellt. Neuere Ausgabe "Eine Informationsschrift für Arbeitnehmer zur Rentenpolitik Anmerkungen, Broschüre September 2004" (zu Finden im ADG-Archiv unter 2004)

 

 

Neuste Broschüre:

Wesentliche Änderungen in der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) zum Nachteil der Versicherten seit 1957.

Die Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. fordert die Einführung einer Solidarischen Sozialversicherung für Gesundheit und Pflege sowie Arbeitslosigkeit und Altersversorgung.

Ja zur Bürgerversicherung