Deutschlands zweite bundesweite Volksabstimmung für 2023 ist gestartet.
Wie 2021 will die ADG daran teilnehmen, mit ihrem Ziel, die solidarische Bürgerversicherung umzusetzen.
Folgende Schritte sind vom Verein ABSTIMMUNG21 geplant:

  • April-Mai: Themenwahl
  • Juni-Juli: Themenausarbeitung
  • August: Layout, Druck, Versand
  • September: Abstimmung
  • Oktober: Auszählung
  • 31.10.2023: Ergebnisbekanntgabe

Zunächst können Sie sich anmelden und so über die Fortschritte informiert werden.


Vorstellungen der ADG zur Bürgerversicherung:

Die ADG möchte eine Solidarische Renten-, Kranken- und Pflege-Versicherung als Bürgerversicherung für alle Bürger einschließlich Selbständige, Politiker und Beamte politisch umsetzen.
Das Zwei-Klassensystem mit unterschiedlichen Rechten und Pflichten soll abgeschafft werden.
Der Gleichheitsgrundsatz (Art. 3 Abs. 1 GG) muss endlich verwirklicht werden!
Die ungleiche Verteilung der Lasten auf gesetzlich Versicherte, Privatversicherte, Beamte und Politiker muss beendet werden.
Die dadurch gegebene Spaltung gefährdet die Demokratie. Alle Bürger müssen sich beteiligen!

home


Was ist Abstimmung21

Der Trägerverein ABSTIMMUNG21 setzt sich für bundesweite Volksabstimmungen als ein Instrument direkter Demokratie auf Bundesebene ein. 

Dazu ein Gespräch mit Olaf Seeling, Mitinitiator und Leiter dieses Projektes. Mehr dazu im Podcast zum Projekt bei OMNIBUS, eine Bürgerinitiative für Direkte Demokratie.

Die demokratiebegeisterte Initiative organisiert ehrenamtlich das bewährte Zusammenspiel direkter und repräsentativer Demokratie, das seit Jahrzehnten in Kommunen und auf Landesebene praktiziert wird.